Tagebuch / Diary || Erlebnisse / Adventures

Event 

Title:
San Salvador
When:
19.08.2011 - 19.08.2011
Where:
El Salvador -
Category:
Central America Diary

Description

Hola, 

Heute folgte der zweite Tag unserre "Cita Loca" Erkundungstour...

Dafür standen hieß es mal wieder früh aufstehen, der Tag musste ja ausgenutzt werden. Bevor wir uns aber in den Großstadt Dschungel stürzten, skypten wir noch mit dem lieben Wolfgang und der lieben Barbara, endlich mal wieder die Stimmen der Familie zu hören tat gut, auch wenn Mark für seine Schulter natürlich nicht genug "bemitleidet" wurde :-)!!!

Jetzt fehlt nur noch eine Skype Session nach Italien und in die Mainzer Strasse nach Wiesbaden, dann wären wir endlich weider Familienmäßig auf dem neusten Stand

Nach dem Skypen konnte es aber auch schon losgehen, unser erster Stop Heute war der "Jardin Botanico". Mittlerweile können wir schon fast ein Buch über Botanische Gärten der Welt schreiben, wir können gar nicht mehr zählen, in wieviel verschiedenen Gärten wir uns mittlerweile in der Welt so aufgehalten haben. 

Die Zeit dort war sehr schön,der Garten ist atemberaubend schön und das Hghlight dort war Simones "Erstkontakt" zu einem Tier aus der Familie der "Gürteltiere". Nach langem streicheln durfte sie das knorpelige Tier sogar in den Arm nehmen, wie süß das war, kann man gar nicht in Worte fassen.

Vom "Jardin Botanico" ging es dann weiter zum "El Salvador del Mundo" Denkmal, dem Wahrzeichen des Landes und den ganzen Stolz der Menschen hier. Nachdem wir ergriffen den Engel auf einer hellblauen Himmelskyline betrachtete hatten, bummelten wir weiter durch die Stadt, bis Mark fast einen Herzinfarkt bekommen hätte. Er hatte Simones Reisepass verloren - Oh Gott "Worstcase Scenario"!! Code Red"

Natürlich hatten wir uns aber die Handynummer unserers Taxifahrers geben lassen, nach einem kurzen Anruf dort waren wir beruhigter, der Reisepasss lag auf der Rückbank und die Kinder waren wieder froh! Was für ein Glück...Nun ging es weiter durch die Stadt, vorbei an so manchen "Denkmälern", "Parks" und manchmal auch sehr dunklen Ecken, bis wir uns zu einem Mittagessen in ein links gerichtetes Studentencafe zurückzogen.

Nach einem feinem Essen (KEIN FASTFOOD - und das hier im Land der Burger, der Pollo Fritos und der Pizzas!!!) zogen wir weiter in den Zoo, unser zweites Buch "der Welt" wird dann über Zoos gehen, auch hier haben wir schon eine zweistellige Anzahl verschiedener Tierparks in der Welt besucht.

Vorher verirrten wir uns aber noch kurz in ein "Gangviertel" aus dem wir uns aber "unverzügüglich" aus dem Staub machten, natürlich aber erst, nachdem wir die bösen Grafittis des Viertels ausgiebig fotografiert hatten.

im Zoo konnten wir uns dann entspannen, genossen unseren hundertsten Waschbär und schlenderten lange an den serh dunklen Gehägen vorbei. Besonders "lustig" im Zoo waren die "Händler", die Sich "AUF DER MAUER" positionierten" und "ILLEGAL" so ihre Sachen an den Mann brachten. DIese sahen etwas aus wie die "Tiere", Menschen hinter Nato Stacheldraht, die quitschgelbe Plastigpuppen und Coladosen verkaufen, ein irrer Anblick.

Zum Einbruch der Dunkelheit zog es uns dann wieder in eine der Riesenmalls, es war einfach noch zu früh um nach Hause zu fahren (nach nur 10 Stunden Sightseeing :-))Wir wollten weiter "Eindrücke konsomieren"...

Nun sitzen wir in unserem Hotel, bearbeiten die Bilder der letzten 2 Tage und bereiten uns auf unserer morgige Fahrt zur "Cosat Balsamo" vor, wo wir am "Playa Tunca", einem Surfer Mekka unseren ersten Stop haben werden.

Bilder zum "Parc Zoologico" und em "Jardin Botanico" inklusive dem berühmten Gürteltier, findet ihr unter dem folgendem Link:

http://www.w-365.de/bilder-pics/-central-america-tour/el-salvador-1882011-to-open/san-salvador-1882011-to-2082011/jardin-botanico-and-parc-zoologico-1982011.htm

s+m

Venue

Venue:
El Salvador