Tagebuch / Diary || Erlebnisse / Adventures

Event 

Title:
Treehouse in the Forest
When:
07.09.2011 - 07.09.2011
Where:
Nicaragua -
Category:
Central America Diary

Description

Hola Amigos,

da wir in den letzten Tagen tief im Wald verschollen waren, melden wir uns erst Heute wieder zurück, mit Bildern und Berichten der letzten Tage. Die Gallery wurde bereits "bestückt", die Berichte schreiben wir nun nach.

Aber lieber zurück zum aktuellen Tag:

Wie immer sind wir mit dem ersten Hahnenschrei aufgestanden, um alles zu erledigen, was wir uns für Heute vorgenommen haben. Und das war einiges: am Abend sollten wir nämlich in einem Baumhaus enden, mitten unter Brüllaffen, großen Spinnen und einem Plumpsklo, dem einzigen Zeichen von Zivilisation überhaupt. Aber bis dahin war es noch ein langer Weg, erstmal mussten wir es bis tief in den "Nebelwald" schaffen.

Erst gab es mal wieder Yoga, Simone ist ja im Moment auf dem Weg ins "Nirwana". 1,5 Stunden Gymnastik in der Hitze, ihr scheint die Sache wohl ziemlich ernst zu werden. 

Danach ging es mit einem uralten, sehr klapprigen Taxi zum Hostel "La Libertad", wo wir uns für eine "free Shuttle" Fahrt zum Baumhaus eingetragen hatten. Mit Verspätung und einer Menge "Traveller Palaver" ging es dann los, mit 7 Fahrgästen bei 4 Plätzen, dazu 6 Rucksäcke, einem Koffer und ungezählten 1.000 Dosen Bier. Der alte Jeep klapperte über die Holperpiste, bis er irgendwann schwarf rechts, mitten ins Feld abbog. Von dort passierten wir einige Dörfer und tuckerten quer über das Fußballfeld. Nachdem wir auch durch den Bambuswald gelangt waren, waren wir da!

Dachten wir...Nun musste erstmal ein steiler Hang bewältigt werden und das mit unserem "Mega Koffer".. Links und Rechts neben uns nur tiefer Urwald und wir nahmen Stufe um Stufe bei 40 Grad und 90 % Luftfeuchtigkeit. 

Aber wir schafften es und wurden mit dafür belohnt. Das Treehouse ist ein Baumhauskomplex, wie schon beschrieben mitten im Urwald. Verbunden sind die "einzelnen Baumhäuser" mit bewachsenen Hängebrücken, quer über die Gipfel des Waldes. Bewohnt sind die Baumkronen von "Brüllaffen", die hier in den Nebelwäldern heimische sind. "Unser Baum" ist das zu Hause einer kompletten Familie, mit schätzungsweise ca. 15 Tieren.

Es gibt zwei bewachsenen Öko Plummsklos, einen "Bar Berreich", eine Küche und verschiedenen "Chill Out"Ecken auf Platformen in verschiedenen Bäumen.

Wir richteten uns erstmal häuslich ein, erforschten dann unsere Umgebung, trafen sofort auf Schlangen, Spinnen, Affen und diverse "Flieger" wie Fledermüsen und Faustgrossen Nachtfaltern.

Den Tag ließen wir dann "im Wald" ausklingen, baumelten in der Hängematte und bestaunten einen unglaublich schönen Sonnenuntergang.

DIe Berichte der folgenden Tage werden wir Morgen nacharbeiten, da wir nach einer langen Fahrt auf die "Isla Omepete" gerade erschöpft sind dazu werden wir gerade von unzähligen Mücken wahrhaft "zerfressen"!!!

Bilder zum "Treehouse" findet ihr unter dem folgenden Link:

http://www.w-365.de/bilder-pics/-central-america-tour/nicaragua-3182011-to-open/-pure-nature-life-792011-to-992011.html

s+m

Venue

Venue:
Nicaragua