Tagebuch / Diary || Erlebnisse / Adventures

Event 

Title:
Crossing the Border from "Nicaragua" to "Costa Rica"
When:
15.09.2011 - 15.09.2011
Where:
Costa Rica -
Category:
Central America Diary

Description

Hola Amigos,

Heute mussten wir mal wieder ein tolles Land verlassen, hatten wir doch eine atemberaubende Zeit in "Nicaragua"...

Dafür mussten wir  aber erstmal die "Einöde" von "Marvins Place" verlassen, was sich nicht als leicht herrausstellte. Da Heute in "Nicaragua" Nationalfeiertag ist, hofften wir auf ein Boot, das uns in der Abgeschiedenheit abholen sollte.

Wir hatten Glück, nach langem warten kam gegen 8.00 Uhr ein Boot, mit dem wir dann in 2 Stunden langsam bis nach "San Carlos" tuckerten. Dort angekommen, wurden wir erstmal von einem heftigen "Monsumregen" gebadet, bevor wir uns zur Immigration aufmachen konnten. Leider varpassten wir dort unser Boot nach "Costa Rica", 3 Stunden mussten im stickigen "San Carlos" überbrückt werden, bis wir das nächste Boot besteigen konnten.

Wir schlugen uns die Zeit mit einem deftigen Lunch um die Ohren, bevor wir um 13.00 Uhr das Boot besteigen konnten. Nun folgte ein "Bordercrossing", wie wir es auch noch nicht erlebt haben. Quer durch eine Nationalpark, über einen Amazonas ähnlichen Fluss, fuhren 1 Stunde, links und rechts von uns turnten Affen auf den Bäumen herum.

"Zu Viert", zusammen mit "Frank" und Sonja", kamen wir dann zur Grenze nach "Costa Rica", die wir ohne Probleme überqueren konnten. Leider verpassten wir dann aber den Bus nach "San José", der uns nur knapp vor der Nase wegfuhr. Die Wartezeit verbrachten wir mit einem Smalltalk mit einer "Quaker Familie", die uns dann auch sofort zu ihrem Glauben bekehren wollten.

Um 16.00 Uhr konnten wir dann endlich weiterfahren, in 2 Stunden ging es zum nächsten Zwischenstop, der "Ciduad Chadad". Dort kamen wir dann schon im Dunklen an, mal wider mussten wir auf die Weiterfahrt warten.

Um 19.00 Uhr saßen wir dann endlich im Bus nach "San José", wo wir gegen 21.30 Uhr, nach fast 13 stündiger Reise ankamen.

Dort suchten wir uns sofort ein Hotel, und schließen uns erstmal richtig aus. Nach 1 Woche in harten Betten, teilweise ohne Strom und nur mit offenen Bädern, waren wir endlich mal wieder in der Zivilisation, was wir gehörig genossen.

Bilder zu unserem "Bordercrossing" der besonderen Art, findet ihr unter dem unten stehenden Link:

http://www.w-365.de/bilder-pics/-central-america-tour/costa-rica-1592011-to-open/crossing-the-border-on-the-rio-from-nicaragua-to-costa-rica-1592011-.html

s+m

Venue

Venue:
Costa Rica