Worldtour 2013 - 2014

Event 

Title:
From Antananarivo to Ambositra
When:
08.09.2013 - 08.09.2013
Where:
Madagascar -
Category:
Diary Worldtour 2

Description

Hallo Leute,

nach genau 10 Tagen in der Wildness des südlichen Madagaskars, sind wir nun endlich für eine Tag online, um Bilder auf die Seite zu spielen und die fehlenden Berichten nach zu arbeiten.

Nun also in Echtzeit:

Heute ging es endlich los.

Um 7.00 Uhr waren wir bereit, unseren Fahrer Hery zu treffen, um unseren Jeep zu baorden, der nun für die nächsten 27 Tage unser zu Hause sein wird.

Davor wurden wir aber noch schnell zu Millionären gemacht, da es weder Bankautomaten noch Geldwechsel Buden in der Wildniss von Madagascar gibt, mussten 1500 Dollar getauscht werden, was in Airiary (der einheimischen Währung) 3.300.00 Millionen bedeutete. Und das alles in 5.000 und 10.000 Aiariary Banknoten.

Knallrot vom Sonnenbrand gezeichnet, den wir uns Gstern beim unterschätzen der afrikanischen Sonne eigefangen haben, waren wir froher Dinge, ein weiters Abenteuer auf unseren Reisen beginnen zu lassen.

Nachdem unser W-365.de Magnetschild ans Auto angebracht wurde konnte es auch losgehen.

Der allererste Stop war ein Supermarkt, wo wir uns für die Zeit in der Wildniss eingedekt haben. Das stellte sich später als sehr klugen Schachzug herraus, denn es gab nicht nur kein Internet, sondern auch weitere Dinge die es zum Überleben braucht sind hier in der Wildniss Mangelware.

Unsere erste Etappe war von Tana nach Ambositra, eine Hochburg für Kunsthandwerk aller Art.

Auf dem Weg dorthin machten wir erste Erfahrungen mit der malagasischen Lebensart. Wir lernten wie die Bauern ihre Felder bestellten, wir die Ernte eingebracht wird und unter was für "urzeitlichen Umständen" hier gearbeitet wird.

Wir lernten, das alle Häuser hier aus Lehmsteinen sind, die einfach aus der Erde geformt werden, auf der man steht und nach kurzem brennen, ein Haus daraus gebaut wird.

Unsere erste Bude hier für die Nacht war gleich in einem doppel stöckigem gemütlichem Holzhaus, das wir für nen schlappen Zehner für die nAcht angemietet haben.

Schon am ertsen Tag ausserhalb der Hauptstadt war uns klar, wir werden uns hier in diese Land verlieben. Eine Mischung aus Afrika, mit einer Prise Indien, dazu etwas Südost Asien und zum Schluß ein topping aus Irie Feeling!.

Bitte habt Verständniss, das die ersten Berichte etwas kürzer ausfallen, immerhin müssen Heute Nacht nach 600 gefahrenen Kilometern noch 10 ! Tagesberichte nachgeholt werden.

Biilder zum Bericht findet ihr unter dem fogenden Link:

http://www.w-365.de/bilder-pics/-weltreise-number-2/-africa-september-2013-to-december-2013/-madagascar-5-september-2013-to-510-october-2013/on-the-way-from-tana-to-ambositra-by-4x4-wd-892013.html

Veluma,


Mark und Simone

Venue

Venue:
Madagascar