Worldtour 2013 - 2014

Event 

Title:
40. Geburtstag vom Mark / Andasibe to Foulpoint
When:
27.09.2013 - 27.09.2013
Where:
Madagascar -
Category:
Diary Worldtour 2

Description

.....Happy Birthday to You.....

.. aber bevor alle lauthals den Mark zu seinem 40. Geburtstag besingen konnten, musste mal wieder eine Horrornacht hier in "Madagaskar" bewältigt werden. Ob ohne Strom, geplagt von diversen riesigen Insekten oder auch von Hähnen gefoltert, es ist hier nicht leicht sich mal eine Nacht lang am Stück zu erholen.

Diesmal waren es nicht die oben aufgeführten "Probleme", nein ein eingegrachtes Bett machte unsere Nachtruhe zunichte. Dazu kam dann noch ein sanfter Anflug von "Traveller Diarrohe", gepart mit der saftigen Halsentzündung, deren Ausläufer den Mark immer noch etwas plagte.

Nun aber zur Fete...

Aus dem krachendem Bett ging es sofort zur super Geburtstags Tafel, die die liebe Simone toll organisiert hatte. Kerzen, ne´leuchtende 40, dazu Wunderkerzen und ein afrikanischer Geburtstagschor, alles was man für einen Geburtstag im Dschungel braucht war vorhanden.

Die Krönung auf der Tafel war der selbstgebackene, GLUTENFREIE!!! Bananenkuchen, die liebe Simone hatte sich mal wieder selbst übertroffen. Mark ahtte ja auch bei der letzten Weltreise mit dem anmieten des kompletten, 300 Jahre altem "Umaid Nagar Forts" an Simones 30 jährigem Wiegenfest gut vorgelegt. Doch Simone hielt mit, die Party, sowie das Umfeld waren mindestens Gleichwertig!

Nach einem leckerem Frühstück wurde dann gesungen, Klassiker wie :"Who is Happy Clapp your Hands and Stump your Feeet" wurden von den Gästen zum Besten gegeben. EIn echter "African Style Birthday" GOOD WORK SIMONE!

Auf dem Weg zur "Vakona" Lemure Insel, wo weitere Gäste (in Form verschiedener Lemuren Arten) auf uns warteten, chauffierten wir dann noch unsere neuen Freunde Gunnar und Ina zum EIngang des Andasibe Parks, auf dem Weg dorthin sahen wir noch eine Giftschlange und eine kleine Boa, welche uns aber am Leben ließen.

Nach einer weiteren Stunde Fahrt, kamen wir dann in "Vakona" an, wo wir herrlich die verschiedenen Lemuren Sorten knuddeln konnten. Kaum hatten wir die Insel betreten, besprangen uns auch schon die Tiere, mit der Hoffnung, einige der Bananen abzustauben, welche wir zum bestechen der lieblichen Tiere mit auf die insel gebracht hatten.

500 Fotos später, waren wir dann von Lemuren Dreck übersäht, Simone hatte Bisswunden an den Fingern und Kratzer im Gesciht, wir hatten uns die tolle Bilderserie hier mit den Tieren echt "verdient"! Es waren Indrie Indire, Common Brown Lemures und Ring Tailed Lemuren die wir knuddelten, die Bamboo Lemuren beobachteten uns lieber mit etwas Abstand.

Nun fuhren wir weiter, Tomatave war unser nächstes Ziel eine Gott verlassene Hafenstadt, mit Bettlern, Leprakranken und Gangstern gefüllt. Nach einem "Lunch" machten wir uns schnell auf, dieses Molloch zu verlassen.


Nun führte uns unere Weg entlang des indischen Ozeans in Richtung Norden der Westküste, am "Foulpoint", einem Urlaubsort für malagassiche Touristen suchten wir uns eine Bude für die Nacht und beendeten so den Tag von Marks 40. Geburtstag.

M+s

 

 

Venue

Venue:
Madagascar