Worldtour 2013 - 2014

Event 

Title:
Beach Day
When:
09.11.2013 - 09.11.2013
Where:
Südafrika / Southafrica -
Category:
Diary Worldtour 2

Description

Hallo Leute,

Heute war der letzte "richtige" Urlaubstag auf dem afrikanischem Kontinent. Morgen geht es ja "24 Std" im Bus in Richtung Johanneburg, danach für weitere 20 Stunden in den Flieger. Simone mit dem Ziel "Deutschland", Mark mit dem Ziel" Brasilien.

Da dem gutzem Mark danach weitere "36 Std." im Bus in Richtung "Salvador de Bahia" bevorstehen - wurde der heutige Tag dazu genutzt, NICHTS zumachen. Und das NICHTSTUN wurde an den beiden Traumstränden von "Clifton Bay" und "Camps Bay" genüßlich zelebriert.

Aber von Beginn an:

Schon um 9.00 Uhr klingelte der Wecker, den auch wenn man "nichtstut" hat man was zu tun, sprich ohne aufstehen, keinen Strand!

Nach einem leckerem Frühstück bei uns "zu Hause" im "Amalfi" ging es zu Fuß los vom "Sea Point" zur "Clifton Bay" die nur einen Fußmarsch enfernt "um die Ecke" von uns liegt.

Dort liefen wir alle vier "Clifton Beaches" ab, um uns für den Nachmittag schon mal ein schönes Fleckchen am Strand zu suchen. Als wir alle "Cliftons" abgelaufen hatten, ging es eine weitere "Küste" um die Ecke, die Camps Bay hatten wir uns als nächstes Ziel gesetzt, dort sollte zu einem "flaniert" werden, zum anderen unsere "Brotzeit" für den Nachmittag gekauft werden.

An der Camps Bay beobachten wir dann noch die "Schönen" und "Reichen", als es uns dann auch "reichte!!!", zogen wir zurück zur "Clifton Bay, wo wir dann endgültig begonnen "NICHTS" zu tun.

Wir alten den ganzen Mittag und danach auch den Nachmittag in der Sonne, ins Wasser konnte man leider immer nur ein "Stückchen" gehen, da die "Big White Sharks" an der Küste ihre Runde drehen, immer darauf aus, einen Turio wie uns zu verspeisen.

Dies wurde dann auch von einer an den Strand angespülten Robbe bewiesen, welche ohne Kopf, "Schnappp war er ab" in der Brandung des Meeres an der Bay angespült wurde.

Um 18.00 Uhr zogen wir dann, nachdem wir schon nrosa verbrannt waren, weiter zum Sea Point, wo wir am "Sunshine Beach" beim Muschel sammeln den Sonnenuntergang genossen.

Abends wurden dann die Rucksäcke gepackt, nur noch 24 Stunden Busfahrt, dann trennen sich erstmal unsere Wege.

m+s

 

 

Venue

Venue:
Südafrika / Southafrica