Worldtour 2014 - 2015

Event 

Title:
Jungle Tour
When:
21.12.2014 - 21.12.2014
Where:
Thailand -
Category:
Worldtour 2014 bis 2015

Description

Hallo Freunde,

Wir saßen pünktlich und Abhol- bereit in unserem Gartenrestaurant, was ja nur Abends offen hat und verspeisten unser selbst zusammen gestelltes Frühstück vom 7 Eleven.

Nur leider kam unser Pick up nicht zum vereinbarten Zeitpunkt also machte sich Tichy zu Fuß auf den Weg zur Agentur - wo wir die Tour gebucht hatten und fragte nach. Dort hieß es "No Problem they will come", darauf warteten wir dann noch mal eine halbe Stunde bis endlich jemand kam. Der Fahrer hatte die Unterkunft nicht gefunden aber gut das wir ja extra nochmal nachgefragt hatten!?!

Es fing alles nicht sehr gut an, doch sollte es eine „Top Tour“ werden, die auf uns wartete...

Nachdem wir dann Alle eingesammelt hatten (Die Karre wurde wirklich „voll“ gemacht) waren wir eine Gruppe von 11 Personen und unser erster Stop war an einer Orchideen Farm mit "Butterfly Garden".

Es gab dort sehr schöne, interessante Orchideen zu bewundern was uns aber am meisten beeindruckte waren die Riesen Schmetterling die größer waren als unsere Hand!

Wir hielten dann noch am „Local Market“ wo wir uns mit Proviant eindeckten für unseren Jungle Walk. Der Trek durch den Wald dauert dann ca. 2 Stunden, die ganz schön anstrengend waren. Am Anfang bildeten wir das Schlusslicht der Gruppe (aber die letzten werden ja bekanntlich die ersten sein :-), da wir wohl das schwerste und meiste Gepäck dabei hatten. Als es dann Berg ab ging kam große Erleichterung auf. Außer bei den 2 malaysischen Ladies in der Gruppe die wohl das falsche Schuhwerk für den Trek gewählt hatten und mit Ihren Socken in den Sandalen ganz schön ins Rutschen kamen. Doch Tichy half ihnen „Gentlemen Like“ beim Abstieg und reichte Ihnen die Hand.

Der Guide scherzte schon, das er dem Tichy eine eigene Hütte anbieten würde, wo er für die Heldentaten von den malayischen Ladies belohnt werden sollte. Das war aber nur ein Spaß!

Am Schluss erreichten wir eine schöne Blumenwiese und dahinter war es auch nicht mehr weit zu unserem Camp für die Nacht. Wir trafen noch auf eine andere kleine Truppe die vor uns da war und gönnten uns erst mal einen Drink.

Eh wir uns versahen saßen wir auch schon auf einem Elefanten und drehten eine Runde am Fluss entlang. Wir entdeckten noch einen Baby Elefanten mit dem wir lustige Weihnachtsbilder machten mit unseren mitgebrachten Weihnachtsmützen, doch eh wir und versahen hatte er sich die Mütze vom Kopf genommen mit seinem Rüssel in den Mund gesteckt und kaute darauf herum.

Dann ging es noch mit den Elefanten zum nahegelegenen Fluss, wo wir die Elefanten wuschen und auf Sie klettern durften - was natürlich mehr Spaß machte als auf einer Sitzbank auf Ihnen zu sitzen.

Dann gab es ziemlich Früh Abendessen, da es ja um 18 Uhr schon dunkel wird und wir an der Unterkunft kein Strom hatten. Nachdem Abendessen wurde es sich am Lagerfeuer gemütlich gemacht und alle gingen ziemlich Früh zu Bett.

Geschlafen wurde gemeinsam in einer „Sammelhütte“, alle 20 Farangs wurden wie bei den Indios in eine Hütte „gestopft“.

m+s+k+g+a

 

Venue

Venue:
Thailand