Worldtour 2014 - 2015

Event 

Title:
Jungle Tour
When:
22.12.2014 - 22.12.2014
Where:
Thailand -
Category:
Worldtour 2014 bis 2015

Description

Hallo Freunde,

Abgesehen davon das die Hühner die ganze Nacht gegaggert hatten und sich ein Schnarcher in der Gruppe befand, verlief die Nacht ganz ruhig.

Am Morgen wurden wir um 8 Uhr geweckt von unserem Guide mit Frühstück am Lagerfeuer mit Kaffee und Eiern und Toast.

Nachdem Frühstück ging es dann zu Fuß weiter und am Wegesrand sahen wir noch viele andere Elefanten von anderen Camps. Auch sahen wir eine Gruppe von "Farangs" die wohl eine Mahoot – (Der Elefantenführer – den jeder Elefant sein Leben lang begleitet) Woche mit Elefanten verbrachten - wo einem das Leben mit den Elefanten näher gebracht wird.

Am nächsten Stop trennten wir uns dann von der Gruppe (Nur wir Drei hatten eine drei Tages Tour gebucht) und gingen dann weiter mit unseren Guide zu einem kleinem Wasserfall wo wir auch unser mit gebrachtes Mittagessen was in Bananenblätter verpackt war aßen.

Für Mark gab es Fried Rice und für uns mal wieder Nudeln. Dann ging es weiter zu Fuß natürlich bergauf mit unserem schwerem Marschgepäck. Nach ca. 30 min anstrengendem Marsch hielten wir ein Opi auf dem Moped an und fragten Ihn ob er Mark ein Lift geben kann, den Berg hoch zum Village. Es wurde schwer verhandelt und wir einigten uns dann auf 100 Baht - anstatt den geforderten 200 Baht.

Mark musste wieder ein Stück zurück gehen da der Opi von der Stelle am Berg nicht starten konnte aber es klappte trotzdem nicht mit dem Anfahren. Der Opi hatte wohl das Gewicht unterschätzt - Mark und die 3 Rucksäcke waren 100 Kilo mehr auf seinem Bike.

Also wurde dann beschlossen das Simone mit den drei Rucksäcken mitfährt. Die Fahrt war dann nicht ganz so komfortabel wir erwartet aber nach zehn Minuten anstrengender Fahrt über Stock und Stein erreichte Sie dann das Ziel. Im Dorf angekommen wurde Sie freundlich begrüßt und ein kleines Mädchen spielte mit Ihr und hielt Sie auf Trap.

Die Jungs kamen dann auch nach ca. 45 min an und Mark hatte auch direkt zwei Kinder an sich hängen die mit Ihm spielen wollten.

An der Schule im Ort war gerade Pause und es ging sportlich zu auf dem Schulhof mit Volleyball und Fußball und wir mitten in einer Scharr von aufgedrehten Kindern.

Wir unternahmen Nachmittags noch ein Walk auf eigene Faust und Genossen ansonsten den freien Tag. Zum Abendessen wurde „Massaman Curry“ gereicht was sehr lecker war.

Wieder schliefen wir in einer typischen Gruppenhütte, diesmal waren wir aber nur drei Personen, was sehr angenehm war!

m+s

 

Venue

Venue:
Thailand