Worldtour 2010 - 2011

Event 

Title:
Dunedin
When:
28.06.2010 - 28.06.2010
Where:
New Zealand -
Category:
Worldtour Diary

Description

 Olé Olé,

was für eine Nacht liegt hinter uns...

Nachdem wir extra für das Spiel der Deutschen gegen die Engländer nach Dunedin gefahren sind, um dieses so wichtige Spiel in angemessener Umgebung - inklusive Pub und englischen Fans - zu erleben, haben wir ein Spektakel erleben dürfen, das in die Fußball Geschichtsbücher einging.

Als wir am frühen Abend in die von schottischen Einwanderern gegründete Stadt einfuhren, wurde zuerst ein Sports Pub gesucht, der das Spiel überträgt. Nachdem wir eine "Englische Fan Kneipe" ausgemacht haben, wurde ein "Backpackers Inn" bezogen, welches in "lauf Distanz" zum Pub lag.

Als dann klar war, das alle Voraussetzungen für ein "Fußball Fest" gegeben waren, wurde fein gespeist und abgewartet bis es endlich um 2.00 Uhr (a.m.) Ortszeit soweit war. Als einzige Deutsche stellten wir uns auf einen harten Abend ein.

Und was dann kam war wie ein Traum. Eine tolle Umgebung, ein kühles Pint frisch aus dem Tab gezapft, 4 Deutsche Tore und ein Duzend schwer enttäuschte Engländer - was braucht man mehr um glücklich zu sein.

Am Ende taten sie uns fast ein bisschen leid und fairer Weise muss erwähnt werden, das die Engländer fair blieben und uns ohne Beulen nach Hause gingen ließen. Wir werden wohl diesen Abend für Ewig in Erinnerung halten, haben wir hier doch nun zum ersten Mal seit Beginn der WM einen richtig tollen Fußball Abend in Umgebung von echten Fans erleben durften.

Als wir dann um 6.00 Uhr ins Bett fielen, wurde kurzerhand unser Aufenthalt in Dunedin verlängert, wir entschieden uns nicht am nächsten Tag weiter zu fahren und schliefen uns erstmal so richtig aus...

Nachdem wir dann um 12.00 Uhr Mittags nach einem ordentlichen Frühstück gestärkt waren, ließen wir uns durch die Gassen der eindrucksvollen Stadt treiben. Viele "Catholic Churches" prägen das Stadtbild, man wird an jeder Ecke an die Gründer, stolze Schotten, erinnert.

Dunedin heißt im Schottischen "Edinburgh", die Stadt gilt als fast simultanes Spiegel Bild der schottischen Stadt. Sogar die Straßennamen sind gleich.

Mal wieder zeigte sich uns ein Teil von Neuseeland in einem total anderem Licht - wir bleiben dabei, die Wechselhaftigkeit macht dieses Land aus.

Den Abend haben wir dann mit einer "labberigen" Roasted Duck beim Chinesen ausklingen lassen.

m+s

Venue

Venue:
New Zealand