Worldtour 2010 - 2011

Event 

Ajmer and Pushkar
Title:
Ajmer and Pushkar
When:
27.03.2010 - 27.03.2010
Where:
India -
Category:
Worldtour Diary

Description

Namaste,

nach einem atemberaubenden Sonnenuntergang gestern Abend am Monsum Tempel von Udaipur, mit einem lustigen Affenspiel, ging unsere Aufenthalt in Udaipur gestern Abend zuende.

Gleich um 6.15 Uhr Morgens fuhr unser Zug in Richtung Ajmer, wo wir zur Mittagszeit durchgeschuettelt von der Indian Railway angekommen sind.

Von Ajmer aus, sind wir nach einem kurzen Aufenthalt, gleich weiter nach Pushkar gereist, eine der Drei heiligsten Staedte der Hindhus. Lord Brahma hat hier der Legende nach eine eine Lotusbluete auf die Erde geworfen und an dieser Stelle eine Zeremonie mit allen 900.000 hinduistischen Gottheiten abgehalten. An dieser Stelle ist heute ein See (im Moment eher ein Loch ohne Wasser, das an eine Baugrube erinnert), an welchem 52 Ghats (Tempelanlagen am Wasser) die Pilgerer zu rituellen Waschungen empfangen.

Vor der Waschung durchlauft man einen Tempel, nach der Segnung und dem rezetieren von Gebetsversen wird sich dann im Wasser das schlechte Karma buchstaeblich "heruntergeschruppt". Wir haben natuerlich an so einer Zeremonie auch teilgenommen, was aber nur so lange schoen, spannend und romantisch war, bis nach Spenden gebeten wurde die sich ab 100 Dollar hoch bewegen sollte. Mit 100 Ruppees pro Nase (1,50 Euro) haben wir uns dann aber ganz gut aus der Affaere ziehen koennen.

Frisch vom schlechten Karma befreit, haben wir uns dann zum Haupt - Tempel des Brahma aufgemacht, unser frisch gewonnenes gutes Karma mit einer Blumenspende zu untermalen.

Der Rest des Tages stand dann im Zeichen der Erholung, da die Zugfahrt in der sechsten von insgesamt sieben Klassen der Indian Railway Company doch sehr anstrengend war. Dazu kommt noch der ordentliche Muskelkater von unserer gestrigen Reittour.

Morgen fuehrt uns unser Weg dann zurueck nach Ajmer, diese Stadt ist dann die heiligste Stadt der Moslems. Der Legende nach kommen sieben Besuche in Ajmer einem Besuch zur Hadj in Mekka gleich. Zwei davon hatten wir ja dann schon erledigt

Gestaerkt durch zwei so heilige Orte wird unsere Weltreise wohl von Glueck, Zufriedenheit und Gesundheit gekennzeichnet sein.

Danyabad,

mark+simone

Venue

Venue:
India