Worldtour 2010 - 2011

Event 

Umaid Nagar Fort / Jodhpur - Simones Geburtstag
Title:
Umaid Nagar Fort / Jodhpur - Simones Geburtstag
When:
05.04.2010 - 05.04.2010
Where:
India -
Category:
Worldtour Diary

Description

Namaste,

die letzten zwei Tage rund um Simones 30. Geburtstag waren sehr spannend und von einer Menge aufregender Dinge gekennzeichnet.

Nachdem wir gestern mit dem Jeep in Richtung "Umaid Nagar Fort" aufgebrochen sind, erwartete uns ein Erlebnis ganz besonderer Art.

Wir waren Gäste eines Enkels des Maharatschas von Jodhpur, der uns exclusiv in das Familienanwesen der Königsfamilie einlud. Ricky, unser Gönner, stellte uns sein Fort aus dem Jahre 1740, im alten Stil der Maharatscha erbaut. Hier war auch schon Mick Jagger und Peter O´Tool als persönlicher Gast der Familie geladen.

Mit uns reiste nur unser persönlicher Koch, ein persönlicher Butler und Ricky als Eventmanager - der es verstand, uns ein Event zu organisieren das seines Gleichen sucht. Das Fort ist komplett erhalten, die Möbel sind alle aus der Gründerzeit! Das Bett in unserem Zimmer war 300 Jahre alt, jeder Zentimeter war fein mit Motiven aus 1001 Nacht verziert.

Nachdem wir einen Rundgang durch das Fort genossen haben, dabei die Ahnengalerie der Familie erklärt bekommen haben, wurden wir von klassischer Musik unterlegt mit einem einzigen Tisch im Garten des Fort mit feinem Wein zum Apperetiv empfangen. Danach ging es auf das Dach des Forts, ein "Dinnner for Two" Tisch stand umringt von 100 Palmwachskerzen zum Empfang bereit. Der Butler servierte uns dann die Speisen, während wir die Schönheit der Location genossen haben.

Pünktlich um 24 Uhr wurde eigens für Simone ein Feuerwerk gezündet. Dabei wurde die Geburtstagstorte im Traumschiff Stil mit Wunderkerzen serviert.

Am Morgen wurden wir dann mit einem feinen Frühstück auf der Terasse des Anwesens begrüßt. Nachdem wir uns gestärkt hatten, zeigte uns Ricky seine nah dem Fort gelegene Biofarm und erklärte uns dabei die Vor- und Nachteile eines Farmers in der Wüste.  Auf dem Rückweg zum Fort zeigte er uns Noch die Örtliche Verbrennungsstädte und erklärte uns dabei die Abläufe von "Burning Zeremonies" in indischen Dorfgemeinschaften.

Gegen Mittag war dann unser Aufenthalt im Fort zu Ende, Ricky brachte uns in sein "Inn Season" Hotel, das für uns mittlerweile ja schon fast ein "zu Hause" geworden ist.

Am Abend stand dann die zweite Geburtstagsfeier an, im "Red Chillies" unserem Stammlokal in Jodhpur, wurde Simone mit einer weiteren Torte und einem indischen "Happy Birthday" Song gebührend empfangen. Nach einem weiteren köstlichen Mahl, sind wir dann in unsere Suite zurückgekehrt (Luxusbackpacker :-))))).

Ab Morgen ist dann die Zeit des Luxus vorbei, ab 9.00 Uhr Ortszeit steht uns dann eine 1200 Kilometer lange und 24 Stunden dauernde Zugfahrt in Klasse sechs der "Indian Railway " bevor...

Das nächste Ziel unsere Reise ist dann Varanasi, das uns als Sprungbrett in Richtung Nepal weitere Eiblicke in die indische Kultur geben wird.

 

Venue

Venue:
India