Worldtour 2010 - 2011

Event 

Title:
Munnar Hills
When:
02.05.2010 - 02.05.2010
Where:
India -
Category:
Worldtour Diary

Description

 Namaste,

heute Morgen sind wir auf eine zwei Tages Tour in die Hochebene Keralas, nach Munnar, aufgebrochen.

Den ersten Stop der Fahrt legten wir an einem wilden Amazonas ähnlichen Flusslauf ein, an dessem Ufer gerade Mahuuts (Elefantentreiber) dabei waren ihre stolzen Tiere zu waschen.

Simone war natürlich wieder als erster dabei, die wilden Dickhäuter mit den dafür bereitgelegten Kokos Nuss Schalen ab zu reiben. Ohne Angst rubbelte sie an den riesigen Tieren, die dabei genüsslich ihre Rüssel im  kalten Wasser treiben ließen.

Nach diesem tollen Stop ging es dann weiter, vorbei an zwei wahnsinnigen Steilen und vor allem hohen Wasserfällen, bis wir dann das 1500 Meter hoch gelegene Munnar erreichten.

Munnar ist ähnlich wie auch Darjeeling, eine alte Teestadt, das Umland in der Hochebene ist an steilen Hängen mit unendlich vielen Teeplantagen bewachsen, die teilweise so steil den Berg hinab wachsen, dass man sich fragt wie die Pflückerinnen hier auch nur ein Blatt ernten können.

Nach einem typischen "Kerala Dinner" mit viel Gemüse und Kokos Nuss Flocken, ging es dann zur "New Denan Tea Factory", wo wir über die Verarbeitung von Tee aufgeklärt wurden und den Nachmittag im alten Musseum der Firma verbrachten.

Simone legte dann noch einen Stop in  einer Ayurveda Klinik ein und lies sich mal wieder nach allen Regeln der Kunst Massieren.

Die Nacht haben wir dann in einem "Home Stay" verbracht, eine wilde Bambushütte, mitten im angrenzenden Wald,  war für diese Nacht unser zu Hause.

Die Hütte hatten wir aber nicht für uns alleine, mindestens 265355 verschieden Insekten Arten hatten sich selber eingeladen, die Nacht im "Paradies" mit uns zu verbringen.

m+s

Venue

Venue:
India